Markus Mühlbacher, Maihofhalde 11, 6006 Luzern
+41 79 649 24 62,
kontakt@beruehrungswelten.ch 
Newsletter 03-21

INHALT
Berührungs- und Genusswoche 2021: Intensive Reise zu sich selbst
Liebe(r) <<First Name>>

Letzte Woche durfte ich unter der Leitung von Angeline und Rubem (https://kuschelraum.de/) sowie mir Selbst als Organisator/Assistent mit einer wundervollen Gruppe von 15 ❤️-Menschen lauschend, forschend und sehr be-rührend auf einer bewegenden gemeinsamen Reise unterwegs sein. 

Neben theoretischem Backgroundwissen wie dem "Wheel of Consent", bei dem es um das klare Rollenverständnis und dessen Kommunikation in Berührung und Beziehung geht, standen viele praktische Übungen auf dem Programm, und selbstverständlich wurde viel gekuschelt...

Die Berührungs- und Genusswoche Kuscheltherapie
 war für alle sehr intensiv - jede und jeder steht an einem anderen Ort im Leben und das machte es unglaublich bereichernd, spannend, lustig, manchmal herausfordernd...immer aber ein riesiges Geschenk an FÜLLE, LIEBE, LEBEN. GENUSS. BERÜHRT. MENSCH. SEIN. BLISS. 💖💖💖💖💖


Infos zur Kuscheltherapie: https://kuschelraum.de/kuscheltherapie/
Covid-Langzeiteffekt: Massive Zunahme von Depressionen
Schon im Januar 2021 sprach SRF  von einer massiven Zunahme von Depressionen, Burnouts und Einsamkeit (eine Versechsfachung im Vergleich zu vorher), als Folge der behördlichen Massnahmen, die Einsame noch einsamer und Berührungshungrige geradezu "verhungern" lässt. Der im Film auftretende junge Mann bringt es auf den Punkt: 

Alles läuft nur noch über den Computer ab, Du hockst nur noch vor dem PC zuhause herum".
Hier der Link zum Beitrag.

Dass dies nicht gut gehen kann, zeigen weltweite Studien zum Thema Berührung. Einer der führenden Forscher auf dem Gebiet ist Prof. Dr. Martin Grundwald von der Universität Leipzig. Sein Fazit ist klar: "Berührung hat den Status eines Grundnahrungsmittels". 


Hier kannst Du einen längeren Beitrag über die "Macht der sanften Berührung" anschauen.

Berührungsmangel kann also nur mit Berührung behoben werden. Genau deshalb schaffen wir Räume, wo sich Menschen wieder achtsam, respektvoll und voller Liebe und Vertrauen berühren dürfen - oder auch nur darüber reden hilft schon und das Gefühl, nicht allein zu sein.
Neue Impulsabend-Reihe: beWUSST werden - berührtSEIN
 
«Der Mensch braucht täglich VIER Umarmungen, um zu überleben. ACHT Umarmungen, um zu leben. ZWÖLF Umarmungen, um zu wachsen.»
Virginia Satir, Psychotherapeutin

Wir wollen dir einen geschützten und gleichzeitig offenen Raum anbieten, in dem du mit all deinen Themen bezüglich Berührung willkommen bist. Wir nehmen dich mit auf eine Reise, die dich ganz tief mit dir selbst und allem was ist, verbindet. In einer kleinen Gruppe nähren und unterstützen wir uns gegenseitig.

Wir geben ein Impulsthema (s. unten) und die Rahmenbedingungen vor - der Rest ist fliessen, fühlen, spüren, einlassen und loslassen... wie sich die Dynamik entwickelt, möchten wir bewusst dem Hier und Jetzt überlassen.

Impulsthemen und Daten
26.10. 'Was heisst bewusst berühren? Meine Grenzen, meine Ja’s und Nein’s'
23.11. 'Berührungen im Laufe des Lebens'
14.12. 'Umarmen und Körpersprache'
22.01. 'Trauma: Zu viel Berührung – zu wenig Berührung'
22.02 'Berührung und Rhythmus'
02.04.: 'Kakao-Zeremonie & Berührungsreise'

Mehr Infos und Anmeldung
bis 24 Stunden vorher online via: 
https://www.beruehrungswelten.ch/kalender

Maira und ich freuen uns auf Dich!

🤗💖

Markus

PS: Meine anderen Berührungsangebote findest Du hier
PPS: Brauchst Du mal eine Auszeit in den Bergen? Mein Tinyhouse in Sörenberg ist genau dafür ideal! Hier findest Du alle Infos und kannst gleich buchen.
 
Anmeldung für die Impulsabende
view this email in your browser
Copyright © 2022 berührungswelten.ch, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp