Copy
Schauen Sie sich die E-Mail in Ihrem Internet-Browser an
Presseinformation
Datum: 13.04.2022

Bessin: «Frieden durch Diplomatie statt grüner Kriegstreiberei.»

Seit Beginn des Ukraine-Konflikts zündelt Deutschland mit Waffenlieferungen an die Ukraine mit. Anfangs ging es nur um handgestützte Raketen, dann wurden Schützenpanzer genehmigt, und jetzt sollen weitere Schützenpanzer und sogar Kampfpanzer geliefert werden. Besonders engagiert rufen die Grünen-Politiker Baerbock und Habeck danach.

Hierzu erklärt die Vorsitzende des AfD Landesverbands Brandenburg, Birgit Bessin:

«Ausgerechnet die Grünen – die einstige „Friedenspartei“ - befeuert mit ihren Ampelfreunden den Ukraine-Konflikt bis hin zur Gefahr eines dritten Weltkriegs. Selbst beim Brandenburger Parteitag der Grünen haben diese einen Antrag verabschiedet, in dem Waffenlieferungen als notwendig unterstützt werden (1). Das schockiert mich! Vor der Wahl noch Friedensbotschaften – jetzt sogar Angriffswaffen? Mit Waffen und Krieg folgen Destabilisierung, Migrationsströme und Chaos. Damit muss Schluss sein!

Keine Ausweitung, keine Verlängerung des Kriegs – nicht noch mehr Leid und Opfer! Alle Anstrengungen und noch wesentlich mehr müssen Frieden ansteuern. Diplomatie und Verhandlungen an erste Stelle. Und deshalb gilt: Nein zu Waffenlieferungen in die Ukraine! Keine kriegerische Einmischung!»


(1) https://www.maz-online.de/Brandenburg/Brandenburg-Landesparteitag-Gruene-ziehen-Halbzeitbilanz-Baerbock-rechtfertigt-Waffenlieferungen
 
Pressekontakt:

Detlev Frye
Pressesprecher des Landesverbandes Brandenburg
der Alternative für Deutschland
Telefon (030) 9150-1142
Mobil (0172) 4755 159

Email: presse@afd-brandenburg.de



 
Copyright - Alle Rechte © 2022 AfD-Brandenburg Pressestelle,


Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Sie können Ihre Einstellungen überprüfen und verändern oder Ihr Abonnement dieses Verteilers kündigen.

Email Marketing Powered by Mailchimp