Heeeey, Danke f├╝r┬┤s Reinklicken. Alle hier dargestellten Fallgeschichten sind abstrahiert und lassen keine R├╝ckschl├╝sse auf echte Personen zu. 

Francas Flipcharts

Impulse aus dem Gruppenraum
"Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust..." (J.W.v.Goethe)

"Das ICH ist nicht der unumschr├Ąnkte Herrscher
in seinem eigenen Heim" (S. Freud)
Hallo meine Lieben, nach langer Zeit melde ich mich mal wieder - mit einem brandaktuellen und gleichzeitig uralten Thema. 
Wir alle kennen dieses "Engelchen- Teufelchen" -Gef├╝hl, oder? Wenn wir einerseits genau f├╝hlen, was wir WOLLEN, aber innerlich in einen Konflikt geraten: "DARF ich das?" oder "Was wird von mir ERWARTET?" Schon der Gr├╝ndervater der Psychotherapie, Sigmund Freud, hat um 1900 erkannt, dass offenbar mehrere Instanzen in uns "wohnen", die teilweise ganz widerspr├╝chliche Anforderungen haben.

Das ES ist an Genuss, Triebbefriedigung und Wohlbefinden interessiert. Es will z.B. Schokolade, Sex, Netflix gucken und schlafen. Es will das Beste f├╝r Dich. 

Das ├ťBER - ICH ist so etwas wie unser Gewissen. Es bewertet die W├╝nsche des ES nach moralischen, ethischen, alltagstauglichen und realistischen Gesichtspunkten  - und h├Ąlt dagegen. Das ├ťBER-ICH will ebenfalls das Beste f├╝r Dich - es hat nur ganz andere Ideen als das  ES, was "das Beste" sei.

Und zwischen diesen streitenden Instanzen zerspargelt sich das arme ICH. Bestenfalls findet es einen guten Kompromiss, der beide Seiten zufrieden stellt. Aber schlimmstenfalls sind die Konflikte, die im Inneren toben, gar nicht bewusst .
Ungel├Âste Konflikte, so die psychoanalytische Theorie, k├Ânnen Symptome ausl├Âsen.

Mach Dir Deine Konflikte bewusst - und finde Kompromisse

Eine meiner Gruppenteilnehmerinnen, Carina, ist sehr ungl├╝cklich in ihrem Job. Als junge Frau hat sie einen beruflichen Weg eingeschlagen, den ihr Vater vorgeschlagen hat. Eigentlich ist sie kreativ und kommunikativ. Ihre Arbeit bei einer Beh├Ârde langweilt und frustriert sie. Ihr ES sagt: "Geh da nicht mehr hin! Mach, was die Spa├č macht!" - und ihr ├ťBER-ICH kontert: "Bist du verr├╝ckt? Das ist eine sichere Arbeit,  gut bezahlt. Und in deinem Alter findest du auch nichts anderes mehr!" Ein bisschen wie ein Gespr├Ąch zwischen einem Kind und einem Erwachsnen, findest du nicht? Bis vor Kurzem war Carina dieser innere Konflikt nicht klar. Erst seit sie wegen einer Depression in Reha war, hat sie verstanden, dass sie eine L├Âsung finden muss. Ihre Symptomatik, die Depression, kann man vielleicht als einen (nicht ganz gelungenen)  L├Âsungsversuch sehen: Die Krankheit hat sie zeitweise von der ungeliebten Arbeit befreit. Die M├╝digkeit, die Lustlosigkeit und die Freudlosigkeit haben aber gleichzeitig verhindert, dass sie sich den spa├čigen "Larifari"- Ideen des ES hingegeben h├Ątte. Die Depression hat daf├╝r gesorgt, dass sie weder der einen, noch der anderen Instanz stattgegeben hat. Also irgendwie ein Kompromiss....nur kein guter. 

Wenn du unter einer psychischen Symptomatik leidest, siehst du dies wahrscheinlich als Problem an. Aber f├╝r welchen inneren Konflikt k├Ânnte es auch eine L├ľSUNG sein?

Das Wichtigste ist, sich m├Âglichst gut selber kennen zu lernen. Vielleicht sp├╝rst Du eine innere Zerrissenheit? Welche inneren Instanzen sind daran beteiligt? Sind da eher kindliche und eher erwachsene Anteile? Was fordern sie f├╝r Dich? Und was w├╝nschen sie f├╝r Dich? Wichtig ist au├čerdem, dass Du anerkennst, dass keine der Instanzen vollst├Ąndig recht oder unrecht hat -  sie meinen es wahrscheinlich gut mit dir. Kannst du einen Kompromiss finden, ohne eine der Instanzen "mundtot" zu machen und zu ignorieren? 
Unbewusste Konflikte zu ergr├╝nden, ist quasi eine Lebensaufgabe. Die bekannte Trainerin Vera Birkenbihl hat postuliert, dass bildlich gesprochen im Verh├Ąltnis auf 11 km Unbewusstes nur 15 mm Bewusstes kommen. Keine Ahnung, wie sie darauf kommt, aber mich als Psychotherapeutin w├╝rde es nicht wundern ;-)

Hier ein Link zu einem Birkenbihl- Video ├╝ber das Unbewusste und unser Ged├Ąchtnis: 
https://youtu.be/wU-o9UkkiDs
Vielen Dank f├╝rs Lesen,
hab┬┤ Freude daran, deine Instanzen zu erforschen, 

Deine Franca
 
Finde mich bei Facebook Finde mich bei Facebook
Finde mich bei Instagram Finde mich bei Instagram
Finde meinen Podcast Finde meinen Podcast
YouTube YouTube
Copyright ┬ę *|2019|* *|Franca Cerutti|*, All rights reserved.

Meine Mailadresse lautet:
*|franca.cerutti@gmail.com|*

Du m├Âchtest die Flipchart- Post nicht bekommen?
Kein Problem, ich l├Âsche dich aus der Liste, wenn du hier klickst: unsubscribe from this list.