Copy

Der DRS gratuliert den Para Sportler*innen des Jahrzehnts

Glückwünsche & ein Rückblick vom DRS-Vorsitzenden Ulf Mehrens auf zehn ereignisreiche Jahre

Mit der Wahl der Para Mannschaft des vergangenen Jahrzehnts – das Rollstuhlbasketball-Nationalteam der Damen trägt nunmehr diesen Titel – endete letztes Wochenende die diesjährige unter dem Zeichen von Corona stehende Abstimmung des Deutschen Behindertensportverbands: Nach Anna Schaffelhuber ist es nun das zweite Mal, bei dieser außergewöhnlich ehrenvollen Auszeichnung, das Rollstuhlsportler durch ihre zahlreichen Fans auf's Podest gehoben werden. "Bereits im Vorfeld haben wir vom DRS uns sehr über die zahlreichen Nominierungen vieler Top-Athletinnen und Athleten gefreut, deren Wege wir als Verband über viele Jahre aktiv begleiten durften und die ihrerseits den Deutschen Rollstuhl-Sportverband in der Vergangenheit sportlich unterstützt haben und damit dem DRS national wie international ein Gesicht gegeben haben.", so der Vorsitzende des DRS, Ulf Mehrens.
Mehr ...

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Es gilt, Barrieren weiter abzubauen – auch in den Köpfen

Heute ist der Tag, an dem alle aufgerufen sind, inne zu halten, wenn es um das eigene Selbstbild geht und die Frage wie wir von anderen wahrgenommen werden (wollen) bzw. wie wir selbst andere behandeln. Jeder Mensch ist einzigartig und Anderssein daher völlig normal. Der Sport lebt von dieser VIELFALT, denn hier kommen ganz unterschiedliche Menschen zusammen, die als Team eine EINHEIT bilden.
Mehr ...

Mut und Offenheit statt Berührungsängste

DBS gibt «neues» Handbuch Behindertensport heraus

„Teilhabe VEREINfacht – So gelingt der Sport für Alle!“ So lautet der Slogan des Handbuchs Behindertensport, das der Deutsche Behindertensportverband (DBS) pünktlich zum Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember 2020 herausgegeben hat. Auf der Webseite des DBS gibt es das kostenlose Handbuch zum einen als eBook, zum anderen (als Bestellmöglichkeit) klassisch in der papiernen Ausgabe.
Mehr ...

Trauer um Dr. Peter Radtke

Der DRS nimmt Abschied – nicht von einem aus unseren sportlichen Reihen, einem aus unserer gesellschaftlichen Mitte: Mit Peter Radtke geht ein Pionier, ein Protagonist und ein Pragmatiker von uns

Lesen Sie den persönlichen Nachruf von Klaus D. Herzog (DRS-Fachbereich Kinder- & Jugendsport): Peter Radtke war sicher nicht das, was man sich gemeinhin unter einem Rollstuhlsportler vorstellt – eher vielleicht ein Rollstuhlakrobat. Was er aber sicher war, ist ein RolliKid – und dies zu einer Zeit als er mit der Diagnose Glasknochen um sein Leben fürchten musste: Von ärztlicher Seite wurde ihm 1943 nur eine kurze Lebenserwartung zugedacht. Nun ist am 28. November 2020 der „große“ Wegbereiter, Initiator, Schauspieler, Utopist, Mahner und Wächter, sowie Ethiker und anderes mehr – Peter Radtke – mit 77 Jahren von uns gegangen.
Mehr ...

Letzte Virtuelle DRS-Fachbereichssitzung 2020

Dankeschön an langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter*innen

Nachdem sich bereits im Verlauf der ersten Jahreshälfte 2020 abzeichnete, dass eine persönliche Zusammenkunft aller Sportabteilungen in Form der alljährlichen, für Ende November geplanten DRS-Sportausschuss-Sitzung nicht möglich sein würde, hatte das DRS-Sportkompetenzteam (SKT) bereits im Frühling beschlossen, alle weiteren Treffen der DRS-Fachbereiche und Arbeitsgemeinschaften virtuell als Videokonferenzen stattfinden zu lassen. Nach zwei digitalen Treffen im Juni und September stand nun am 01.12. um 18 Uhr die letzte digitale Sitzung des Jahres auf dem Programm, an der insgesamt 22 Fachbereiche und Arbeitsgemeinschaften teilnahmen.
Mehr ...

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ...

... und heute ist es bereits das dritte Türchen, was der DRS-Fachbereich WCMX geöffnet hat

Schaut einfach mal auf Facebook.com/wcmxgermany vorbei und erhält Einblicke in die besondere (womöglich verborgene) Welt der Rollstuhlskater!
Mehr ...

TV-Tipp: »Aylin skatet mit dem Rolli«

TV-Beitrag über WCMX-Nachwuchssportlerin Aylin auf KIKA (04.12.2020, 9:25 Uhr)

In der KIKA-Reihe »ICH bin ICH« zeigt Aylin eindrucksvoll, warum sie in der noch jungen Rollstuhlsportart WCMX (Rollstuhlskaten) bereits mit sieben Jahren zu den großen Nachwuchshoffnungen des Sports zählt und wie ihr das Training im Skatepark dabei hilft, auch im Alltagsumfeld sicherer und selbstständiger mit dem Rollstuhl unterwegs zu sein
Mehr ...

DRS-Sportkalender


Schaut in unseren Online-Kalender, dort halten wir stets aktuelle Veranstaltungshinweise für Euch bereit: www.rollstuhlsport.de/events

Das Coronavirus hat den Sportbetrieb anhaltend fest im Griff und die meisten Veranstaltungen sind daher bis zum Ende des Jahres abgesagt worden. Nur vereinzelt finden noch Sport-Events unter Einhaltung spezifischer Hygienekonzepte statt. Generell empfehlen wir die AHA-Regeln zu beachten und darüber hinaus in geschlossenen Räumen regelmäßig zu lüften. Weitere Infos zur Pandemie haben wir auf unseren Sonderseiten zusammengetragen. – Folgt hierzu bitte dem u. a. Link:
Facebook Facebook
Instagram Instagram
Copyright © 2020 DRS, All rights reserved.


Möchten Sie den Bezug des DRS-Newsletters aktualisieren?
Hier können Sie Ihre persönlichen Angaben ändern oder sich aus dem Mailverteiler austragen.



Bitte antworten Sie nicht auf diese Mailadresse, sondern nutzen die u. a. Kontaktmöglichkeiten – vielen Dank!

KONTAKT – IMPRESSUMDATENSCHUTZERKLÄRUNG