Copy
Bild: Corona-Pandemie in Gebärdensprache
Liebe Leserinnen und Leser

Nichts ist so stetig wie die Veränderung …! Vor 14 Jahren wurde ich in den Vorstand gewählt. Ich betreute damals die Genossenschaft für Gehörlosenhilfe Zürich (GGHZ) als Rechnungsführer und bin so zum ersten Mal mit dem Gehörlosenwesen in Kontakt gekommen. Damals wusste ich noch nicht, was Gehörlosigkeit konkret bedeutet. Schnell merkte ich, mit welchen Schwierigkeiten sich hörbehinderte Menschen tagtäglich auseinandersetzen müssen. Eine meiner ersten Erfahrungen bestand darin, dass ich Texte von Gehörlosen nicht verstand. Ich dachte: «Diese Leute lesen sicherlich Bücher, warum können sie oft nicht gut schreiben?» Als ich eine gehörlose Person darauf ansprach, sagte sie mir: «Wenn Du liest, hörst Du das in deinem Kopf, wir nicht!» Für mich war das sehr eindrücklich! Wenn ich alle meine mir gebliebenen Eindrücke aufschreiben möchte, würde das sicher ein Buch füllen.

Wie bei allem, was zu Ende geht, habe ich ein lachendes und ein weinendes Auge: Mit dem lachenden blicke ich auf die neu gewonnene freie Zeit. Mit dem weinenden blicke ich auf all die schönen Begegnungen mit vielen interessanten Menschen in den vergangenen Jahren, die mir in Zukunft sicherlich fehlen werden. Ganz werdet ihr mich aber nicht los … Ich werde ganz sicher Mitglied des Vereins bleiben und hoffentlich auch die Zeit finden, wenigstens an der Generalversammlung teilzunehmen. Für die Zukunft wünsche ich dem Team der BFSUG viel Ausdauer und Kraft bei der Bewältigung der anfallenden Aufgaben, dem Trägerverein etwas mehr Geld, um das Team noch besser unterstützen zu können, Ihnen allen viele bereichernde Begegnungen, wie ich sie haben durfte und vor allem: Bliibed gsund!

Ralph Hort
Noch-Quästor
▶ Die neue Ausgabe online lesen!
Ausgewählte Artikel haben wir für Sie in Gebärdensprache übersetzt:

Änderungen der Ergänzungsleistungen

Per 1. Januar 2021 sind die Ergänzungsleistungen (kurz EL) oder auch Zusatzleistungen (kurz ZL) angepasst worden.

Die Ergänzungsleistungen (kurz EL) sind im Kanton Zürich ein Teil der Zusatzleistungen (kurz ZL) und werden daher oft einfach Zusatzleistungen genannt. Per 1. Januar 2021 sind diese Leistungen angepasst worden. Im Einblick fassen wir die wichtigsten Änderungen zusammen und informieren über die neue Berechnung der Ergänzungsleistungen. Bestehende Zusatzleistungen werden mit einer Übergangsfrist bis 2023 angepasst.

Haben Sie persönliche Fragen zu den Änderungen der Ergänzungsleistungen? Wir unterstützen Sie gerne. Melden Sie sich für eine kostenlose Beratung unter zuerich@bfsug.ch

📰 Einblick online lesen

Hilfe zum Arbeitsplatzerhalt

Hilfe zum Arbeitsplatzerhalt bei der BFSUG Zürich und Schaffhausen
Mit steigenden Arbeitslosenzahlen sind viele Firmen zurückhaltend, neue Mitarbeitende anzustellen. Deshalb ist es wichtig, dass man die aktuelle Arbeitsstelle behalten kann und nicht arbeitslos wird. Insbesondere für schwerhörige und gehörlose Mitarbeitende kommt es immer wieder zu schwierigen Situationen am Arbeitsplatz. Solche Situationen sind frustrierend und erzeugen Unsicherheit. Unser Ziel ist es, gemeinsam die Arbeitsplatzsituation zu sichern und zu verbessern. 

Melden Sie sich frühzeitig bei uns für eine kostenlose Beratung unter zuerich@bfsug.ch
📰 Einblick online lesen

CODA-Treffs

CODA-Treffs, eine Dienstleistung der BFSUG Zürich und Schaffhausen
Der Begriff CODA kommt aus dem Englischen und steht für Child Of Deaf Adult. Es bezeichnet ein hörendes Kind mit einem oder zwei gehörlosen Elternteilen. CODA-Kinder leben in zwei Welten und Kulturen: in der der Gehörlosen und in der der Hörenden. Multikulturell aufzuwachsen ist eine grosse Bereicherung, aber auch eine Herausforderung. Wir von der Beratung für Schwerhörige und Gehörlose bieten regelmässig CODA-Treffs an. Dabei kommen gehörlose CODA-Eltern zusammen, um sich auszutauschen oder auch über ein spezielles Thema mehr zu lernen. Gleichzeitig können sich auch die Kinder treffen. Anwesende Fachpersonen unterstützen nach Bedarf die Familien bei ihren Herausforderungen.

Nächste geplante CODA-Treffs: 
  • Samstag, 13. März 2021, ab 13:00 Uhr
  • Mittwoch, 5. Mai 2021, ab 13:00 Uhr
📰 Einblick online lesen
Beratung für Schwerhörige und Gehörlose Zürich / Schaffhausen
Oerlikonerstrasse 98, 8057 Zürich

Spenden
PC 80-7771-6, IBAN CH95 0900 0000 8000  7771 6
Facebook
Link
BFSUG






This email was sent to <<E-Mail Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Beratung für Schwerhörige und Gehörlose · Oerlikonerstrasse 98 · Zürich 8057 · Switzerland

Email Marketing Powered by Mailchimp