Copy
View this email in your browser
NEWSLETTER
DEUTSCHE SCHULE PRAG
Wichtige Termine

25.2. - 6.3.
Foto-Ausstellung „Erinnerungen an Olga Havlová und ihre Fotografien von Bohdan Holomíček

30.3.-2.4.
Projektwoche der Grundschule

3.4.
Ostereiersuche der Grundschule

4.6.
Übergabe der Abiturzeugnisse an der Deutschen Botschaft (15.30 Uhr)

6.6.
Abiturball und Immatrikulation der 6. Klassen

27.6.
Schulfest für die ganze Familie

10.10. 
Feier 30 Jahre Deutsche Schule Prag (save the date)

Die Schule informiert
Der Kartenverkauf zum Abiball und zur Immatrikulation der 6. Klassen beginnt
Unsere 12-Klässler befinden sich in den Abiturprüfungen. Wir drücken allen die Daumen und wünschen viel Erfolg! Ende Mai wird es geschafft und hoffentlich von allen bestanden sein, sodass wir am 4. Juni ab 15.30 Uhr zur Zeugnisübergabe in der Botschaft einladen können. Abiball und Immatrikulation der 6. Klassen, die in Tschechien traditionell gemeinsam gefeiert werden, finden in diesem Jahr im Národní dům in Vinohrady statt. Karten erhalten Sie in der Schulbibliothek. Wir bitten um Verständnis, dass die Anzahl der Karten begrenzt ist.
Wir sind eine UNESCO-Schule
Als eine UNESCO-Schule bereiten wir aktuell mit Unterstützung des UN-Office Prag gemeinsam mit Schulen aus Deutschland, Dänemark, Schweden und der Slowakei einen Projektantrag für Erasmus+ vor. Das Projekt soll sich mit den Sustainable Development Goals der UN und ihrer konkreten Umsetzung beschäftigen und würde es unseren Schülern ermöglichen, im Rahmen einer EU-Förderung an einem interdisziplinären Projekt mit anderen europäischen Schulen zu einem der Schwerpunktthemen der UNESCO zu arbeiten. Die Mitgliedschaft, die auf einen mehrstufigen Bewerbungsprozess folgte, ist für uns eine große Auszeichnung und bietet u.a. die Möglichkeit, uns mit anderen UNESCO-Schulen weltweit für gemeinsame Projekte zu vernetzen.
Unsere Schule wird 30 Jahre alt
Dieses Jahr begehen wir unser 30-jähriges Schuljubiläum. Das Datum unserer Geburtstagsfeier, den 10. Oktober, sollten Sie sich unbedingt im Kalender freihalten. Dann werden wir mit Schülerinnen und Schülern, Ehemaligen, Eltern, Mitarbeitern, Freunden und Förderern 30 Jahre Schulgeschichte Revue passieren lassen, einen visionären Blick in die Zukunft der Schule werfen und ausgelassen feiern. Für die inhaltliche Vorbereitung des Fests planen wir am Ende des Schuljahres eine Projektwoche zu den Themen Thema „30 Jahre DSP – 30 Jahre Freiheit und Demokratie in Europa“ , in der wir uns sowohl mit der Geschichte der DSP als auch mit der Geschichte und Kultur Tschechiens, Deutschlands und Europas in vielfältiger und kreativer Weise beschäftigen werden. Unterstützung für unser Jubiläum ist sehr willkommen. Wir benötigen Helfer bei der Vorbereitung und Durchführung der Feier genauso wie Sponsoren, die finanziell dazu beitragen, dass unser Geburtstag ein rauschendes Fest wird. Seien Sie dabei.
Schüllerinnen und Schüler forschen

In der deutschen Stadt Celle, wo der Regionalwettbewerb Jugend forscht stattfand, präsentierten wir vier naturwissenschaftliche Projekte. Teodor Balla und Matthias Schachner aus der Klasse 8.A präsentierten das Thema "Wie schaffe ich es Ameisen artgerecht als Haustiere zu halten?". Johannes Kastler aus der Klasse 8.A hat sich mit dem Thema "Wie beeinflussen verschiedene Arten von Wasser das Pflanzenwachstum?" beschäftigt. Bei dem Wettbewerb Jugend forscht nahm Mark Gerasimov aus der 12.A teil. Er hat das Softgetränk Cola auf Bestandteile und Auswirkung auf die Gesundheit analysiert. Weiter erforschten die Geschwister Tomas Alexander und Annamaria Hovorka aus der Klasse 8.A und 11.C, die Wasserqualität unseres Heimatflusses Moldau. Mit Stolz können wir verkünden, dass Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule Prag für ihre Arbeiten drei Sonderpreise gewonnen haben. (Den ganzen Bericht von Annamaria Hovorka 11.C und  Mark Gerasimov 12.A finden Sie hier.)

Skifahrt der siebten Klassen

Die Klasse 7 absolvierte vom 25 bis zum 31. Januar eine Skifahrt nach Bad Gastein. Aus dem Bericht der SchülerInnen: „Die Kinder, die zuvor noch nie auf Skiern gestanden hatten, gelang es bereits nach wenigen Tagen, im ´Schneepflug´ bergab zu gleiten, den ´Tal-Ski´ gezielt einzusetzen, Kurven zu fahren und sicher ins Tal zu gelangen. Die fortgeschrittene Gruppe lernte Parallelschwung, Umsteigen und die Fahrt auf steilen und buckligen Pisten. Die Leistungsgruppe verbesserte ihre Carving-Technik, die kurzen Schwünge und die verschiedenen Fahrhaltungen im Tempo sowie in anspruchsvollem Gelände. Zudem konnten die Kinder die Gruppen individuell wechseln, langsamer oder schneller, blaue, rote oder schwierige schwarze Pisten fahren.“ Zu dem Abendprogramm gehörte neben dem Besuch der Therme und einem Gasteiner Blaskonzert auch ein Vortrag der Bergretter über Schneesicherheit. Zwei Lawinenhunde machten dazu eine Vorführung zur Rettung aus dem Schnee.

Lesen mit Lilli
Seit September kommt zweimal in der Woche der Schulhund Lilli in die Schule. Acht Kinder aus der Grundschule haben das Vergnügen Lilli vorzulesen. Eine Leseeinheit dauert 20 Minuten. Nach der Begrüßung machen sie es sich gemütlich und ausgerüstet mit Buch und Leckerlies geht es dann mit dem Lesen los.
Es ist jedes Mal eine besondere Atmosphäre, wenn Lilli ihren Kopf gemütlich auf die Beine oder den Schoß des Kindes legt und ruhig ein- und ausatmet. Diese Ruhe überträgt sich und so kommt das Lesekind zur Ruhe. Diese Entspannung nimmt dem Kind den Druck beim Lesen. Lilli lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen, außer natürlich von den Leckerlies. Jedes Mal wenn eine Seite umgeblättert wird, hebt sie erwartungsvoll den Kopf und wartet auf ein Leckerlie. So entsteht ein automatisierter Ablauf beim Lesen und kurz vor Ende der Lesezeit gibt es noch eine gemeinsame Spielzeit. In der Zeit wird getestet, wer stärker oder schneller ist, wie gut Lilli versteckte Leckerlies findet oder die Kinder können Lilli Zähneputzen. Mit einer Verabschiedung (Pfötchen geben) endet dann die Leseeinheit.
Faschingsfeier im Kindergarten
„Fasching der Tiere“ war das Motto bei der Faschingsfeier und vom Tintenfisch bis zur Schildkröte sind auch viele Tiere der Einladung gefolgt. Natürlich gab es auch genügend Prinzessinnen. Nach der Kostümvorstellungsrunde ging es in einer Polonaise zum Frühstück. Die Würstchen wurden mit Begeisterung gegessen und die Mini-Berliner passten auch noch in den Bauch. Frisch gestärkt ging es dann zu den Faschingsspielen. Zum Abschluss gab es Hundert Luftballons, mit denen die Kinder noch tanzen und spielen konnten. Hier sind die Bilder.
Vorlesen im Kindergarten

Die Kinder der Grundschule lesen in regelmäßigen Abständen den Kindergartenkindern Geschichten oder auch Gedichte vor. Anfangs ist da auch manchmal etwas Bauchkribbeln bei den Grundschulkindern dabei und dennoch macht es viel Spaß!

Einladung zur Elternbeiratssitzung
Wir laden herzlich alle Elternvertreter zu der zweiten Elternbeiratssitzung am 16. März um 18:30 Uhr in die Schule ein. Es werden verschiedene aktuelle Themen besprochen, eine Einladung mit genauer Tagesordnung folgt noch.
Was passiert in Prag 5 im Winter?
Wo kann man in Prag 5 Schlittschuhlaufen?
Auch wenn die Winterferien bereits vorbei sind, kann man noch Winterspass genießen. Denn es gibt mehrere Möglichkeiten, wo man in Prag 5 Schlittschuhlaufen kann. In der Nähe der Schule, bei der Metro Station Luka, befindet sich das Winterstadion Bronzová. Geöffnet ist es noch bis Mitte März, und zwar werktags zwischen 14.30 -16.30 Uhr und 17.00-19.00 Uhr. An den Wochenenden ist es vormittags von 9.00-12.00 Uhr, nachmittags von 12.30-15.30 Uhr und 16.00-19.00 Uhr geöffnet. Wer dort Schlittschuhlaufen will, muss jedoch eigene Schlittschuhe mitbringen. Eine Ausleihmöglichkeit gibt es dort nicht. Bei der Metro Station Anděl gibt es das Winterstadion Nikolajka mit einer Ausleihmöglichkeit, auf die offiziellen Nachmittagsöffnungszeiten der Ausleihe ist aber kein Verlass. Die Öffnungszeiten für Eltern mit kleineren Kindern sind dienstags bis freitags am Vormittag, es empfiehlt sich aber den aktuellen Plan anzusehen. Alle anderen können dann am Wochenende jeweils von 14 bis 16 Uhr Schlittschuhlaufen.
Auf kleineren Eisflächen kann man bei Anděl oder bei Metro Dejvická in Prag 6 Schlittschuhlaufen, Schlittschuhe kann man dort ausleihen und bei Dejvická gibt es auch eine Stütze für die kleinsten Schlittschuhläufer.
Czech Photo Centre bietet Programm für Kinder und Eltern an, in der Nähe der DSP
In der Nähe der DSP befindet sich die Galerie Czech Photo Centre, die ein Programm, sowohl für die Erwachsenen, als auch für die Kinder anbietet. Für die Eltern bietet man während des Schuljahres Führungen durch die aktuellen Foto-Ausstellungen an, man kann das Fotografieren in einem Atelier ausprobieren oder an einer Foto-Führung durch Prag teilnehmen. Die Galerie bietet für die DSP-Eltern auch ganztägige Foto Ausflüge unter der Leitung von professionellen Fotografen an, unter anderem zur Burg Karlštejn oder in das Naturschutzgebiet Divoká Šárka. Für Kinder gibt es nachmittags Fotokurse. In den zehn Lektionen lernen die Kinder zuerst etwas über die Geschichte der Fotografie oder sprechen über die Rolle der Fotografie in der Gesellschaft, später fotografieren sie dann, sowohl im Atelier, als auch draußen und bearbeiten die Bilder auch selber. Der Kurs wird mit einer Ausstellung abgeschlossen. Anmelden kann man sich für das Programm direkt in der DSP bei Herrn Martin Krška (martin.krska@dsp-praha.cz).
Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

DEUTSCHE SCHULE PRAG

Německá škola v Praze s.r.o.
– zahraniční škola a gymnázium
Deutsche Schule Prag
www.dsp-praha.cz

Clemens Rother
Schulleiter

Jitka Špetová
Geschäftsführerin
 
Kira Kaminski-Baydemir
Direktorin der Grundschule

Cornelia Carmen Zörner
Direktorin des Kindergartens
Copyright © 2022 *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp